Brevet „Zur Ostsee“ am 25.04.2020 abgesagt

Aufgrund der aktuellen Lage der COVID19 Pandemie und den daraus resultierenden Einschränkungen wird der Brevet "Zur Ostsee" in diesem Jahr leider abgesagt. Durch die aktuelle Landesverordnung des Landes Schleswig-Holstein und das Betretungsverbot für das Gelände der Grundschule "Am Reesenbüttel" ist eine Austragung nicht möglich. Dies ist kein gutes Jahr für den Breitensport. Unsere Aufmerksamkeit muss … Brevet „Zur Ostsee“ am 25.04.2020 abgesagt weiterlesen

Sommer, Sonne, Radfahren

Die Wettervorhersage für den Samstag versprach Sonnenschein und hochsommerliche Temperaturen. Sie hat sich nicht geirrt. 48 Starter fanden sich auf dem Schulhof der Grundschule am Reesenbüttel am frühen Samstagmorgen ein, um gemeinsam das Brevet "Zum Priwall" und "Zum Ratzeburger See" zu fahren. Besonders erfreulich waren die Teilnahme einiger frischer PBP FinisherInnen und einer großen Gruppe … Sommer, Sonne, Radfahren weiterlesen

Sechs sind auf dem Weg

Seit heute Morgen, Montag dem 19.08.2019 sind alle sechs Teilnehmer des Audax Club Schleswig-Holstein auf der Strecke von Paris nach Brest und zurück nach Paris. Kurz gesagt, sie fahren zum wiederholten Male PBP. Ihren Fortschritt kann man hier live verfolgen: PBP Live Tracking Einfach die Namen der Teilnehmer eingeben: Ludger FunkeFrank HansenMorten HimmelInge JakubzikMichael NagelBjörn … Sechs sind auf dem Weg weiterlesen

Anmeldungen für Brevets geöffnet

Du kannst Dich auf der Seite der Veranstaltung schnell und problemlos auf der Startliste eintragen, denn noch sind Startplätze vorhanden! Außerdem findest Du dort den Track für Dein Navi und die Wegbeschreibung als PDF Datei. Die Anmeldung für den Brevet "Zum Bungsberg" (225 km) oder "Zum Plöner See" (160 km) findest Du hier oder unter … Anmeldungen für Brevets geöffnet weiterlesen

Vorfrühling im Februar

Wenn ein Verein immer das Gleiche macht, wird es irgendwie langweilig. Deswegen ist es auch gut, von Zeit zu Zeit die Strecken der Brevets zu wechseln. Nachdem der Sechshunderter schon über eine Dekade "entlang der Elbe" führte, wird er in diesem Jahr die Fahrenden zu unseren Nachbarn in den Niederlanden führen. Genauer gesagt nach Groningen.