Sonnig und windig im Spätsommer

Meteorologisch gehört der 8. September ja schon zum Herbst. Glücklicherweise wusster der Samstag nichts davon und begrüßte die 41 Starter mit freundlichem Sonnenschein.Streckenweise war es etwas windig, aber alle haben es geschafft und einen schönen Tag auf einer als schön empfundenen Strecke verbracht.

200 km Brevet „Zum Priwall“ und 150 km Mini-Brevet „Zum Ratzeburger See“

In der Regel bin ich ja als Veranstalter immer etwas traurig, dass ich an meiner eigenen Veranstaltung nicht teilnehmen kann. Als ich aber am Morgen des 9. Septembers um 5:30 Uhr die Ausrüstung und Verpflegung für die Starter des Brevet in mein Auto lud, um es zur Grundschule "Am Reesenbüttel" zu fahren, überlegte ich mir, ob es nicht vielleicht doch gut sei, nicht starten zu müssen.

Brevet zur Ostsee 2017

Jochen war zufrieden mit den 30 Anmeldungen: "Das ist in Ordnung für einen 300'er". Für die Teilnehmer war wohl auch alles in Ordnung. Zwar etwas bedeckt, aber kein Regen und wenig Wind. Hier finden sich erst einmal die Bilder vom Start.

Zum Bungsberg 2017

Ein wenig mehr Sonne hätte nicht geschadet. Sonst waren die Wetterbedingungen gut, als Jochen den Brevet zum Bungsberg startete. Es werden um die 70 Starterinnen und Starter gewesen sein, die sich ab Ahrensburg auf den Weg machten.