Fast im Dutzend

Wieder ein kalter Morgen in Ahrensburg. Nach dem regnerischen Wetter der vergangenen Tage schien am Freitagabend die Sonne. Durch die sternenklare Nacht war es am Morgen des Samstags doch recht frisch.

Die Temperaturen überschritten nur knapp den Gefrierpunkt, als sich die 11 Starter des diesjährigen Brevets „Von Küste zu Küste“ auf den Weg machten. Das hohe Anfangstempo machte es einfacher, recht schnell auf Betriebstemperatur zu kommen, führte aber auch dazu, das sich das Starterfeld in mehrere Gruppen aufteilte.

Schnell wurde es wärmer und die Sonne schien nahezu unbehindert auf strahlende Randonneurgesichter.

In Schleswig haben Peter Pirk und seine Frau wieder vom Feinsten aufgetischt und so den ausgehungerten Randonneuren ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

VIELEN DANK wieder einmal für diese tollen Hilfe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.