Kurz und knackig

Idexif

Alljährlich gehört es zu den Pflichten der Mitglieder eines Vereins, sich zu einer Hauptversammlung zusammenzufinden und über das letzte Jahr, die Geschäftsführung und das Kommende zu entscheiden.

Pünktlich um 19:05 h wurde die Sitzung eröffnet. Sagenhafte 17 Mitglieder waren anwesend und damit nahezu 50 Prozent des Vereins. Der Raum, der uns zur Verfügung stand war knapp bemessen und so rückten alle ein wenig enger zusammen.

Nach der Begrüßung und den üblichen Formalitäten konnte über das vergangene, erfolgreiche Vereinsjahr und den Stand der Finanzen berichtet werden. Nach der Entlastung des Vorstands standen die Wahl der zweiten Vorsitzenden und des Kassenwarts an.

Anja wurde in ihrem Amt als zweite Vorsitzende erneut für zwei Jahre bestätigt und kann so ihre erfolgreiche Arbeit weiter fortsetzen . Michael beendete seine Tätigkeit als Kassenwart und so war dieses Amt neu zu besetzen. Mit Günter Staar fand sich ein erfahrenes Mitglied und wurde einstimmig durch die Versammlung gewählt.

Anja übergibt Bärbel ihre Ausziechnung für ihre 446 RTF Punkte

Zu den besonderen Freuden einer Jahreshauptversammlung gehört die Ehrung der Mitglieder mit der besten Punkte- und Kilometerleistung und natürlich der Super Randonneure, die alle vier Brevets des Vereins absolviert haben.

Neben Bärbel Knobbe waren es Inge Jakubzik und Ludger Funke, die im letzten Jahr für viele Kilometer und die Randonneursehre gesorgt haben.

Anja ehrt die beiden Super Randonneure Inge und Ludger

Mit einem Ausblick auf das Jahr 2019 und dem Plan, ein neues Trikot, und damit Erscheinungsbild des Vereins, zu schaffen, wurde die Hauptversammlung schon um 20:35 h geschlossen.

Es wurde dann noch geklönt und geschnackt, Inge und Ludger fuhren natürlich wieder mit dem Rad nach Neumünster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.