HBK 2018 / Kontrollen und Zeitplan

Die Schulmensa ist ab 10:00 Freitag 03.08.2018 besetzt zur Ausgabe der Starterunterlagen. Am gleichen Ort findet ab 18:00 die Pastaparty statt. Das ist die vollständige Tabelle mit den Kontrollstellen. Die Hauptkontrollen mit Zeitlimit sind mit Audax-Club-Helfern besetzt und die Teilnehmer werden entsprechend betreut. Die Nebenkontrollen sind in der Regel Tankstellen. Als Nachweis reicht ein einfacher Stempel mit … HBK 2018 / Kontrollen und Zeitplan weiterlesen

HBK 2018 Status Ende Juni

Am 4.8. 2018 geht es um 6:00 Uhr los. Der Großhansdorfer Bürgermeister gibt den Startschuss und Randonneure aus über 10 Ländern starten zum Superbrevet durch den nördlichen Teil Deutschlands. So ähnlich stellen wir uns das als Organisatoren und Helfer vom Audax-Club Schleswig Holstein vor. Wir sind zuversichtlich, dass alles klappen wird. Wer im August kurz … HBK 2018 Status Ende Juni weiterlesen

Sechs plus Zwei

Thomas musste sich gerade noch die Schuhe anziehen als das Bild um acht Uhr gemacht wurde. Sechs reguläre FahrerInnen sind nun auf der Strecke des Brevets "Entlang der Elbe". Michael und sein Team prüfen nochmals einen Teil der Strecke unseres Super Brevets. Das Wetter verspricht gut zu bleiben und die Nacht wird wohl mild sein. … Sechs plus Zwei weiterlesen

HBK 2018 – Stand der Dinge

In der Himmelfahrtswoche haben einige Vereinsmitglieder erneut die Strecke unseres Super-Brevets abgefahren. Nach erfolgter Abfahrt der Strecke können wir die notwendigen Änderung in der Wegbeschreibung und den Track vornehmen. Während der Planung und den Anmeldungen sind einige Fragen aufgekommen. Wir möchten dieser Stelle darauf hingewiesen, dass folgende Regeln zu beachten sind: Es gelten die Regeln der StVO. Diese ist unbedingt einzuhaltenJeder Fahrer muss eine eigene Kranken- … HBK 2018 – Stand der Dinge weiterlesen

Zum Bungsberg – ohne Sonne, aber auch nicht warm

Sie sind unterwegs! wieder da! Zweiunddreißig Starter haben sich vom grauen Himmel nicht schrecken lassen gingen auf die Strecke zum Bungsberg oder zum Plöner See. 225 oder 160 Kilometer und doch einige Höhenmeter galt es zu bewältigen. Noch im Trockenen startend war es kälter als gehofft, weniger sonnig und zeitweise auch nass. Der Westwind hat den meisten … Zum Bungsberg – ohne Sonne, aber auch nicht warm weiterlesen