Bericht

warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0099cb3/d6/drupal/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Bungsbergbrevet: Sie sind unterwegs!

(Bungsbergbrevet am 9.4.2016 ab Ahrensburg / Strecken 225 und 160 km)

Die Feuchtigkeit auf dem Autodach konnte sich nicht so richtig entscheiden, fest oder flüssig, das war die Frage. Morgens war es schon recht frisch, aber sonst sprach alles für einen sonnigen Tag. Anmelden, ein kleiner Plausch auf dem Schulhof, kurz noch den Tisch mit den Kaffeekannen in die Knie zwingen und dann konnte es schon losgehen. 

Hamburg Berlin 2015

Das Meiste ist ja Kopfsache. Und gegen den Wind fahren ist dabei so ähnlich wie veranstalten. Wenn es richtig gut war, dann freut man sich, es geschafft zu haben. Das man stark genug war. Hinterher ist man müde und der Kopf ist leer. Und dann kommt da noch Einer. Man soll selber seine Zeit aufschreiben oder ein Abrechnung machen. Und so fühlt sich das Zeitfahren Hamburg-Berlin auch noch 2 Tage später an. Es war schönes Wetter, vielleicht etwas frisch, aber zu Frost hatte es noch nicht gereicht. Und Gegenwind gab es natürlich auch. Nicht richtig viel, aber genug und im Laufe des Tages immer ein bisschen mehr. Wir hatten 286 StarterInnen, davon sind 267 auch in Berlin angekommen. Herzlichen Glückwunsch, allen die es geschafft haben!

Frühjahrsbegegnung

Die Verabredung stand und war auch im RTF-Kalender eingetragen. Ca. 80 Radfahrerinnen und Radfahrer begegnetem dem Frühling. Start war um 8:00 Uhr ab Aumühle. 

Hamburg-Berlin-Köln(-Hamburg) 2014

Über 1500 Kilometer Strecke, 12500 hm, 71 Starter, 40 Helfer und ein Bürgermeister (Mess- und Zählfehler nicht ganz ausgeschlossen). Das ist jetzt schon wieder eine Woche her und es wird Zeit für eine kurze Nachbetrachtung.

HBK-2014 Tag 6

It's All Over Now (die werden auch nicht jünger). Das gilt auch für HBK 2014. Jedenfalls fast. Wir warten noch auf die letzten Teilnehmer, aber die Kontrollzeit ist abgelaufen.

HBK-2014 Tag 5

So langsam geht HBK zu Ende. Die Kontrolle Petersborn meldet „Radler-frei“. Einige Teilnehmer hatten Probleme mit dem Zeitlimit, aber wir haben das nicht bürokratisch gesehen. Wenn sie sich ranhalten, ist das Ziel noch erreichbar. Die Strecke wird nach dem Rothaargebirge deutlich leichter und schneller fahrbar.

Inhalt abgleichen