Die Härte des langsamen Fahrens

(Fleche am 10./11. Mai 2008 mit Ziel in Großhansdorf). Zu Fuß und per Rad die Rosstrappe hoch und dann in 24 Stunden von Thale noch Großhansdorf.

300 km Brevet zur Ostsee -Ergebnisse-

Sonnenschein, ein bisschen Wind und zum Schluss unbedeutende Schauer. 24 Starter und eine Starterin absolvierten die welligen 300 Kilometer mit Blick auf die Ostsee.

Wieder keine 100%


220 Kilometer (fast) bis zum Bungsberg. Die ersten 170 km mit mal mehr oder weniger Regen. Der Regen hielt aber nicht bis zum Schluss durch. Wir schon !

200 km zum Bungsberg (05.04.08) - Ergebnisse-

Auch dieses Mal hat es nicht für 100%-Regen gereicht, trotzdem war es nass und frisch genug. Am Sonnabend begaben sich 36 StarterInnen auf die Strecke und 32 fuhren auch durch.

Bernd Schmidt ist die Runde mit den "Mittelpunktlern" am Sonntag gefahren. Sie haben 9:40 Stunden benötigt"

Zugvögel

Zugvögel ziehen jeden Herbst von ihrer inneren Uhr getrieben in unterschiedlich großen Schwärmen und mit ganz unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Wie sie sich dabei orientieren und ihre Pausenplätze auswählen, ist dabei weitgehend unbekannt.

Regen, Wind und etwas Sonne

200 km - Brevet am 29. März 2008 / Nortorf.

Inhalt abgleichen