Zum Bungsberg - ohne Sonne aber auch nicht warm

Sie sind unterwegs! wieder da!

Zweiunddreißig Starter haben sich vom grauen Himmel nicht schrecken lassen gingen auf die Strecke zum Bungsberg oder zum Plöner See. 225 oder 160 Kilometer und doch einige Höhenmeter galt es zu bewältigen.

Noch im Trockenen startend war es kälter als gehofft, weniger sonnig und zeitweise auch nass. Der Westwind hat den meisten wohl zu schaffen gemacht. Die ersten waren nach acht Stunden wieder zurück, die letzen nach gut zwölf Stunden.

So konnte ich mich als Veranstalter mit allen in Ruhe unterhalten und austauschen. Am Ende waren alle zufrieden mit sich.

Fotos