Wir haben es geschafft!

Das Jahr ist rum und die Weihnachtsfeier war, wahrscheinlich, die letzte offizielle Vereinsaktion in diesem Jahr.  Das „wahrscheinlich“ bezieht sich auf den Trainingstermin ab Stellau. Da könnte noch was passieren. Aber es geht um die Weihnachtsfeier. In diesem Jahr lag sie etwas später im Jahr, am Freitag vor dem 4.Advent. 

Man beachten den Kerzenschimmer im Bierglas!

Das Fährhaus Altengamme ist der Startplatz für Hamburg-Berlin und den Kuchenpokal. Rolli der Koch, ist im Winter im Süden, aber wir können da Weihnachten feiern. Zum Essen, muss man sich allerdings selber was mitbringen. Ich habe in diesem Jahr mit einer Porree-Kartoffelsuppe experimentiert. Wir haben fleischlose, also bei der Nahrungsaufnahme, Kolleginnen im Verein. So schlecht fand ich mich als Koch, trotz der vegan/vegetarischen Zielsetzung, gar nicht. Das Würstchen dazu gab es extra.

Wir sprechen uns nicht ab und es funktioniert trotzdem. Sind alle satt geworden, geschmeckt hat es und es gab reichlich Auswahl. Die Auswahl war in diesem Jahr aber eher in der Richtung: “In der Not schmeckt die Wurst auch ohne Brot“ Insgesamt hatten wir einen geselligen kommunikativen Abend. Die Ankündigung „ca.15 Teilnehmer“ erwies sich als untertrieben. Wir haben später noch einen zusätzlichen Tisch aus der eigentlichen Gaststube geholt. Wie man sieht, kann man solche Probleme auch ohne übertriebenen Planungsaufwand lösen. Ob das immer gilt, ob „Wir schaffen das!“ als Planungsversagen der Politik bei absehbaren Problemen interpretiert werden kann, das darf man sich schon fragen. Ob Politik oder Verein, die Hauptarbeit, scheint es, muss sowieso von den vielen Freiwilligen geleistet werden.

Wir haben das Jahr geschafft und können zufrieden sein. Jochen und Michael haben zusammen 7 Brevets organisiert. Außerdem gab es Ahrensburg-List, Hamburg-Berlin und den Kuchenpokal. Und einige von uns haben PBP als Teilnehmer erfolgreich absolviert Wir haben das als kleiner Verein geschafft und wir können mit uns durchaus zufrieden sein. Aber auch wir hatten Hilfe, wurden unterstützt von „fremden“ Radfahrern und Radfahrerinnen bei der Organisation. Danke dafür.

Euch allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 

Bilder (Fotograf : Jochen)

Bilder

Kommentare

Vielen Dank!

Liebe Leute,
mit euren schönen Brevets habt ihr mir/uns auch in 2015 wieder viele schöne Stunden auf dem Rad ermöglicht, manchmal habe ich sogar Gummitiere im Ziel bekommen - herrlich.
Auch euer Zeitfahren ins dicke B ist eine Veranstaltung ganz nach meinem Geschmack!
Vielen Dank für Alles!
Euer Börni

Wir schaffen das!

Vielen Dank für den schönen Bericht über einen überaus schönen Abend. Nachdem wir im letzten Jahr so wenige waren, freute mich die Fülle an Mitgliedern und Speisen, die guten Gespräche und die nette Atmosphäre am letzten Freitag um so mehr.
 
Jeder hat seine Kernkompetenzen, Reden halten gehört nicht zu meinen. Vielen Dank Dir also für Deine unterhaltsame, informative und stimulierende Zusammenfassung des vergangenen Jahres!
 
Ich glaube, wir haben uns auch in schweren Zeiten bewährt und bewiesen, dass der Verein durch seine Mitglieder lebt. Euch allen mein Dank und die besten Wünsche zu Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
 
Jochen