HBK-2014 / Die Strecke

Irgendwie "haben wir fertig" Das soll jetzt der Track für HBK 2014 sein. Bitte beachten: Der Track ist für GPS-Geräte mit 'unbegrenzter' Speichermöglichkeit. Leute mit 500-Punkte Geräten, müssen den Track noch aufteilen.

Unten findet sich die Wegbeschreibung als PDF-Datei (2 verschiedene Layouts).  


Streckenaufteilung (ca. Kilometerangaben relativ von der Hauptkontrolle)  

(1)Start/Großhansdorf über Wittenberge (km 157) bis Nauen (Schwimmbad) ca.270 km

Start ist am Samstag / 9.8. um 6:00 Uhr die Kontrolle in Nauen schließt um 20:00 Uhr. Die Verpflegung in Nauen ist im Startgeld enthalten. In Wittenberge sucht man sich eine Stempelstelle.

Die Strecke verläuft im Zuge der Elbe und ist flach bis leicht wellig. Die „schlimmste“ Steigung erwartet einen vor Boizenburg (km 50).

(2)Nauen (Schwimmbad) über Autohof Schopsdorf (km 73) bis Ditfurt (Heimatmuseum) ca. 190 km

Die Kontrolle in Ditfurt schließt um 12:30 Uhr am Sonntag den 10.8. In Ditfurt gibt es Verpflegung, Dusche und Schlafmöglichkeiten. Der Autohof ist 24 Stunden geöffnet.

Die Strecke ist leicht wellig, kurz vor Ditfurt werden die Steigungen aber länger.

(3)Ditfurt (Heimatmuseum) über Lütgenrode (km 147) bis Petersborn (Schützenhaus) ca. 283 km

Die Kontrolle in Petersborn ist bis Montag 11.8. / 19:00 Uhr für die Anfahrt geöffnet. In Petersborn gibt es Verpflegung, Dusche und Schlafmöglichkeiten. Außerdem habt ihr hier Zugriff auf das Begleitgepäck. In Lütgenrode erwartet euch eine 24 Stunden-Tankstelle.

Die Strecke führt über den Harz, durch das Leine- und Weserbergland und in Petersborn ist man auf der ersten Höhe des Sauerlands. Ganz flach wird es nie, obwohl die ganz harten Steigungen fehlen. Am Ende des Abschnitts, weiß man, was man gemacht hat.

(4)Petersborn (Schützenhaus) über Kreuztal(km 101) bis Rösrath (Schloss Eulenbroich) ca. 195 km

Das Schloss in Rösrath hat bis Dienstag 12.8. / 13:30 Uhr für die Veranstaltung geöffnet. Geboten werden Verpflegung und Schlafmöglichkeiten. In Kreuztal gibt es eine Tankstelle oder eine andere Stempelmöglichkeit.

Sauerland mit dem Rothaargebirge, das klingt nicht flach und ist es auch nicht. Dieses Teilstück ist eindeutig die „Königsetappe“ von HBK. Das wird anstrengend, sollte aber für den trainierten Randonneur zu schaffen sein.

(5) Rösrath über Finnentrop(km 90) bis Petersborn (Schützenhaus) ca. 173 km

Der Rückweg von Rösrath nach Petersborn ist leichter und kürzer als der Hinweg. Aber das ist nur relativ zu sehen. Bis Mittwoch den 13.8 / 4:00 Uhr muss man wieder in Petersborn (gewesen) sein.  

Wenn man in Finnentrop zu normalen Geschäftszeiten eintrifft, empfiehlt sich eher ein freier Stempel, sonst gibt es die Tankstelle.

(6) Petersborn über Bad Salzuflen(km 114) nach Lindern (Feuerwehrhaus) ca. 202 km

Wer das zweite Mal in Petersborn losfährt, hat es eigentlich geschafft. Man muss zwar noch den Berg runter und wieder hoch und dann kommt auch noch der Teutoburger Wald, aber dazwischen geht auch viel bergab.

Das Feuerwehrhaus in Lindern ist bis Mittwoch den 13.8 / 20:00 geöffnet. Es wird Verpflegung und Unterkunft geboten.

(7) Lindern über Verden(km 54)  und Winsen(km 159) zum Ziel in Großhansdorf  ca. 214 km

Dieser Streckenabschnitt ist überwiegend flach, sehr flach. Aber kurz hinter der Elbe schrammt die Strecke das Hamburger Stadtgebiet und danach geht es in Escheburg nochmal hoch. Nicht lang, nicht viel, aber weh tut es doch. Aber dann seid ihr auch bald am Ziel. Bis Donnerstag den 14.8. 12:00 Uhr habt ihr dafür Zeit.        

(PS: wer eigene Kilometerzwischenrechnungen anstellt, möge diese für sich behalten) 


 

Characteristics

  • Length : 1494.83km
  • Positive Z : 9263.00m
  • Negative Z : -9263.00m
  • Z min : 1.00m
  • Z max : 633.00m

Map

Loading...

Charts (FusionCharts)

AnhangGröße
HBK_2014_PDFdruck_20140728.pdf1.74 MB
HBK_2014_PDFdruck_20140731.pdf1.76 MB

Kommentare

Streckenbeschreibung in zwei Layouts

Die beiden Streckenbeschreibungen haben den gleichen Inhalt in unterschiedlichem Layout
HBK_2014_PDFdruck_20140728.pdf    DINA4, ein-spaltig
HBK_2014_PDFdruck_20140731.pdf    4x DINA6 on DINA4, faltfreundlich
You find the route description with same content in different layout: On DINA4 page with one column and friendly to fold with four DINA6 on DINA 4 page.